Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

St. Pauli-Musical „Heiße Ecke” bringt besondere Atmosphäre in den Erbacher Schlosshof

St. Pauli-Musical „Heiße Ecke” bringt besondere Atmosphäre in den Erbacher Schlosshof

 

Sparkasse und deren Stiftung fördern den Erbach-Michelstädter Theatersommer 2022.

 

Der Erbach-Michelstädter Theatersommer ist zurück. Endlich. Ein Geschenk für die Odenwälder Kulturfreunde. Gerade für die, die abwechslungsreiches Theater mögen und gerne viel lachen, haben die etablierten Odenwälder Regisseure Alexander Kaffenberger und Dirk Daniel Zucht für dieses Jahr das St. Pauli-Musical „Heiße Ecke“ ausgewählt.

 

Das humorvolle Bühnenstück repräsentiert das schillernde Leben auf der Hamburger Reeperbahn und entwickelte sich im traditionsreichen Kieztheater „Schmidts Tivoli“ zum absoluten Publikumsmagneten. Die Zuschauer*innen, die die ersten Vorstellungen besucht hatten, erlebten ein mitreißendes Spektakel an Witz, Gesang und Humor.

 

Kunst und Kultur haben eine herausragende Bedeutung für unsere Gesellschaft. Auch für die Künstlerinnen und Künstler und für das Publikum im Odenwaldkreis. Sie bereichern unser Leben auf vielfältige Art und Weise. Sie leben durch engagierte Menschen, die auf den unterschiedlichsten Gebieten künstlerisch aktiv sind. Und wenn dann die Arbeit durch „Amateure“ erfolgt, dann kommt zu dem kulturellen noch ein nachhaltiger sozialer Aspekt hinzu. Der Erbach-Michelstädter Theatersommer bietet hier ein ausgesprochen gutes Beispiel.

 

Die reizvolle historische Kulisse im Hof von Schloss Erbach schenkt den stimmungsvollen Aufführungen zusätzlich ein ganz besonderes Ambiente und ist zugleich auch integrierter Bestandteil der Stücke, die die beiden kreativen Theatermacher Alexander Kaffenberger und Dirk Daniel Zucht auf eindrucksvolle Weise nutzen. Gleichzeitig spielt Iris Thierolf eine wichtige Rolle. Sie hat die musikalische Leitung für das Musical-Theater übernommen.

 

„Unsere besondere Wertschätzung gilt ihnen und dem überdurchschnittlich hohen persönlichen Einsatz aller Akteur*innen auf der Bühne und hinter den Kulissen, die bei jeder Aufführung alles geben, um uns immer wieder zu begeistern. Dieses beeindruckende Engagement aller Beteiligten unterstützen wir von Seiten der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis immer wieder gerne mit einem spürbaren Förderbeitrag. In diesem Jahr zusätzlich mit einer Spende der Sparkasse Odenwaldkreis“, so Stiftungsgeschäftsführer Gunter Krämer.

 

Für alle, die das Stück noch nicht gesehen haben, gibt es dazu noch die Gelegenheit bis zum 14. August 2022 – jeweils ab 20.00 Uhr. Für jeden Abend gibt es noch Eintrittskarten beim Touristikamt der Stadt Erbach am Marktplatz (Telefon 06062 64880, E-Mail: tourismus@erbach.de), online über www.odenwald-theater.de/Kartenvorverkauf/, beziehungsweise auch an der Abendkasse.

 

 

Bildunterschrift (Foto: Sparkasse):

Freuen sich über die finanzielle Unterstützung: Theatermacher Alexander Kaffenberger (links) und Dirk Daniel Zucht (rechts) mit Gunter Krämer (Mitte, hinter Theke, Geschäftsführer der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis).