Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Erfolgreiches Berufliches Schulzentrum bei Wettbewerben der Sparkasse Odenwaldkreis

Erfolgreiches Berufliches Schulzentrum bei Wettbewerben der Sparkasse Odenwaldkreis

 

Preisübergabe für „Kreatives Schreiben“ und Planspiel Börse.

 

Das Berufliche Schulzentrum hat an zwei, von der Sparkasse Odenwaldkreis und ihrer Stiftung angebotenen Wettbewerben und Initiativen, teilgenommen. Zum wiederholten Mal wurden kürzlich die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet.

 

Im Rahmen einer Prämierungsfeier im Foyer des Beruflichen Schulzentrums in Michelstadt beglückwünschten der Schulleiter Wilfried Schulz, die Fachlehrer Jörg Navratil Volker Kißling und Sabine Grau mit Gunter Krämer von der Sparkasse Odenwaldkreis die siegreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Planspiel Börse ist Europas größtes Börsenplanspiel für Schüler:innen und junge Erwachsene. Neben dem Wettbewerbscharakter hat es die Intention, finanzökonomisches Wissen zu vermitteln und zu motivieren, sich mit der Funktionalität von Wirtschaft und Geldanlagen praxisnah auseinander zu setzen.

 

74 Teams der weiterführenden Schulen haben knapp 4 Monate lang im Rahmen dieses digitalen Lernprojekts um die von der Sparkasse Odenwaldkreis ausgelobten Geldpreise gespielt.  Linus Hofmann und Adrian Dietrich erreichten mit dem Team „GG Group Investments“ in der Kategorie Depotwertung einen starken dritten Platz. Dafür erhielten sie eine Prämie in Höhe von 100 Euro.

 

Die Initiative „Kreatives Schreiben“ wurde 2021 bereits zum zehnten Mal ausgeschrieben. Das gestellte Thema war „Mut“.

 

Bei dem Wettbewerb ging es darum, Schüler:innen der Odenwälder Schulen zum freien Schreiben zu animieren, bei ihnen die Freude am selbstständigen Verfassen von Texten zu wecken. Die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis hat mit der seit vielen Jahren erfolgreichen Ausschreibung die Intention, die Entwicklung der individuellen Lese- und Schreibkompetenz in den Schulen zu unterstützen und aktiv zu begleiten.  Die 10. Initiative stand darüber hinaus unter der Schirmherrschaft der bekannten Schriftstellerin Nele Neuhaus.

Pandemie bedingt erfolgte die Ehrung der Schülerinnen Anna Müller und Chiara Johe und Schüler Umut Yildiz im kleinen persönlichen Rahmen im Beruflichen Schulzentrum. Sie erhielten je einen Gutschein einer regionalen Buchhandlung und eine Urkunde.

Gunter Krämer bedankte sich für die Beteiligung der Schule und gratulierte den Preisträgerinnen und dem Preisträger zu ihren beeindruckenden Texten, die auf hohem Niveau, berührend und emotional geschrieben waren.

Auch Schulleiter Wilfried Schulz zeigte sich sichtlich stolz auf die Prämierten. Er dankte dem Kreditinstitut für die Zusammenarbeit und die hohe Qualität der Wettbewerbe. „Wir nehmen gerne teil“, so Schulz.

 

Gunter Krämer kündigte in diesem Zusammenhang an, dass 2022 das Planspiel Börse zum 40. Mal, sowie „Kreatives Schreiben“ 2023 zum 11. Mal ausgeschrieben werden.

 

Bildunterschrift:

Wilfried Schulz, Jörg Navratil, Volker Kißling, Gunter Krämer, sowie Sparkassenpraktikant Philipp Lein zeichnen die erfolgreichen Teilnehmer:innen aus: Adrian Dietrich und Linus Hofmann, Anna Müller, Chiara Johe und Umut Yildiz.

 

Text: Nicole Kelbert-Gerbig, Sparkasse