Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Azubis auf dem Weg zum Abschluss: Lehrabschlusskurs erfolgreich absolviert

Azubis auf dem Weg zum Abschluss: Lehrabschlusskurs erfolgreich absolviert

 

So schnell gingen insgesamt vier Wochen des Lehrabschlusskurses (LAK) an der Sparkassenakademie in Eppstein vorbei. Wir, die Azubis der Sparkasse Odenwaldkreis im 3. Lehrjahr, wussten von Anfang an, dass wir eines Tages auch mal das Glück haben werden an die Sparkassenakademie zu dürfen, jedoch schien dies am Anfang unserer Ausbildung noch so weit entfernt. Umso überraschender, als der Zeitpunkt endlich gekommen war. Hinter uns liegen nun also vier ereignisreiche Wochen. Vier Wochen in denen wir nicht nur uns selbst, sondern auch viele andere Auszubildende von Sparkassen in ganz Hessen-Thüringen, besser kennenlernen durften. Vier Wochen mit zahlreichen neuen Erfahrungen sowie hilfreichen Wiederholungen. Vier Wochen voller Vorbereitung, Lernen und Prüfungen, jedoch auch im Vordergrund: Vier Wochen voller Spaß!

Am Abend des 20. September 2020 machten wir uns auf den Weg nach Eppstein, um montags ruhig und ohne Stau in die erste Vorlesung starten zu können. Zusammen mit den Auszubildenden der Sparkasse Hanau und einem Auszubildenden der Sparkasse Laubach-Hungen bildeten wir mit 13 Teilnehmern eine überschaubare Klasse. Wir starteten die erste Woche mit dem Baustein Kontoführung. Des Weiteren behandelten wir den nationalen Zahlungsverkehr, die Sparkassenfinanzgruppe in der deutschen Bankenwelt sowie das Themenfeld Sparkassenrechnen. Schnell wurde uns klar, dass die Kurse deutlich anstrengender sind, als zum Beispiel unsere Berufsschulzeit, jedoch auch oftmals lehrreicher, da die Themen kompakt und prüfungsrelevant gewählt wurden.

In den darauffolgenden zwei Wochen beschäftigten wir uns mit den Themen Rechnungswesen, Anlage auf Wertpapieren, Auslandsgeschäfte und Wirtschaftskunde. Jeder Tag wurde individuell gestaltet, so dass es uns leicht fiel, die Themen zu verstehen und zu verinnerlichen. Meistens endeten die Vorlesungen für uns am frühen Nachmittag, sodass wir ausreichend Zeit zum Lernen und Wiederholen, aber natürlich auch für unsere Freizeitaktivitäten hatten.

Am Ende der dritten Woche war es dann freitags soweit: Die schriftlichen Prüfungen standen an! Natürlich waren wir alle mehr oder weniger nervös und dennoch war auch diese Hürde schnell geschafft. Die insgesamt vier Klausuren in den Bereichen Kreditgeschäft, Anlage auf Wertpapieren, Rechnungswesen und internationaler Zahlungsverkehr bestanden wir alle mit Erfolg.

In der finalen Woche bekamen wir die Möglichkeit uns mit Herrn Salber, Kommunikationstrainer an der Akademie, bestmöglich auf die bevorstehende mündliche Prüfung vorzubereiten. Auch diese Unterrichtseinheiten waren äußerst lehrreich und vor allem witzig! Herr Salber schaffte es schnell, unsere Angst vor einem Beratungsgespräch unbegründet werden zu lassen und somit meisterten auch diesmal alle die mündliche Prüfung des Lehrabschlusskurses und das auch noch sehr gut.

Zusammenfassend war diese Zeit an der Sparkassenakademie wohl eine der besten während unserer Ausbildungszeit bei der Sparkasse Odenwaldkreis. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen all meiner Azubikollegen herzlichst bei jedem Einzelnen bedanken, der uns diesen Lehrgang ermöglicht hat. Nicht nur, dass wir bestmöglich auf die bevorstehenden Abschlussprüfungen im November vorbereitet wurden, sondern auch, dass wir ganze vier Wochen dafür Zeit bekamen und uns so als Mitarbeiter der Sparkasse Odenwaldkreis wunderbar weiterentwickeln konnten. Sicherlich sind wir in dieser Zeit noch ein wenig mehr mit unserem Arbeitgeber zusammengewachsen und können so auch noch mehr zu schätzen wissen, die Sparkasse Odenwaldkreis als Arbeitgeber zu haben.

Des Weiteren sind wir den Dozenten, so wie den leitenden Kräften an der Sparkassenakademie unheimlich dankbar für die angenehme Zeit in der Akademie. Trotz der aktuellen Pandemie haben wir uns alle durchweg wohl gefühlt und wurden jederzeit bestens versorgt. Jeder Einzelne hat diese Zeit zu einer unvergesslichen für uns gemacht. Als Auszubildende diese Chance zu bekommen und auch nutzen zu können, ist etwas Besonderes. Keiner von uns möchte diese Zeit missen, und wir freuen uns alle auf das, was in der letzten Phase unserer Ausbildung zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann noch kommt.

Gastbeitrag von Larissa Palme (Azubi 3. Lehrjahr):

Foto: Sparkasse Odenwaldkreis