Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

175 Jahre Sparkasse Odenwaldkreis – Im Jubiläumsjahr 2021 gemeinsam Gutes getan und Freude geteilt

175 Jahre Sparkasse Odenwaldkreis – Im Jubiläumsjahr 2021 gemeinsam Gutes getan und Freude geteilt

Eine gerechte und vielfältige Gesellschaft, ein reichhaltiges Leben in der Kommune mit seinen Schulen, Vereinen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen – erst das menschliche Mit­einander macht das Leben farbenfroh und lebenswert.

Diesen Leitsatz hat sich die Sparkasse Odenwaldkreis im Jubiläumsjahr 2021 gesetzt.

„Keine großen Feierlichkeiten, keine Festveranstaltungen für Kunden! Dies war pandemisch bedingt einfach nicht möglich!“, äußerte sich der Vorstandsvorsitzende des Geldinstituts, Karlheinz Ihrig. „Zu feiern, wenn es manchen Kunden wirtschaftlich und gesundheitlich nicht gut geht, hielten wir nicht für angebracht.“

Was Vorstandsvorsitzender Karlheinz Ihrig sowie sein Vorstandskollege Uwe Klauer für angebracht hielten, war jedoch das monetäre Engagement, von welchem jährlich viele Einrichtungen in Form von Spenden, Sponsoring oder anderen finanziellen Förderungen profitieren. Sei es über die Sparkasse direkt oder auch die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis. Damit realisieren gemeinnützige Vereine, soziale Verbände, Schulen und kommunale und kirchliche Einrichtungen ihre großen, oft ehrenamtlich getragenen, Projekte.

„In unserer Region setzen wir uns sehr gerne für soziale, ökonomische und ökologische Nach­haltigkeit ein. Weil es uns um mehr als Geld geht. Unser gesellschaftliches Engagement eröffnet allen Menschen wirtschaftliche und soziale Teil­habe“, so Uwe Klauer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Aufgerufen, die Freude im Jubiläumsjahr explizit mit anderen zu teilen, da helfen zu können, wo Hilfe gebraucht wird, waren die Mitarbeiter*innen. Sie waren aufgefordert, ihre Identität mit dem Slogan „Für die Menschen, für die Region, für die Zukunft.“ zu beweisen und soziale Projekte aus ihrem privaten Umfeld vorzuschlagen. Die dann wiederum mit einer sogenannten Jubiläumsspende unterstützt wurden. Gerne durfte auch selbst mit „Hand angelegt“ werden.

Auf diesem Weg wurden verteilt über das Jahr 2021 20 Vereine, Kommunen, Schulen und Kindergärten mit insgesamt 28.500 Euro unterstützt. Nachhaltigkeit war der große Schwerpunkt. So wurden zahlreiche Bienen- und Insektenprojekte sowie der Einsatz gegen Rassismus im Kreisgebiet bedacht. Sportvereine und Schulen erhielten Geräte zum Thema „Bewegung“, Dorfplätze wurden verschönert, zwei Kindergärten konnten Kräuter- und Gemüsebeete für die Eigenversorgung anlegen . Und zwei soziale Einrichtungen können mit Hilfe der Spenden ihre therapeutischen Arbeiten intensivieren.

Eines der vielen guten Mitarbeiterprojekte ist die kürzlich im Brombacher Ortsteil Birkert aufgestellte Holzschaukel. Sparkassenmitarbeiterin Sylvia Wolf brachte den Vorschlag für den Kultur-Förderverein Birkert ein. Für 1.750 Euro wurde die Holzschaukel bei einem ortsansässigen Anbieter gekauft und verschönert nun die Ortsmitte. Sie wird, so Silvia Wolf, rege genutzt. Bei der offiziellen Übergabe war daher die Freude von Bürgermeister Willi Kredel und dem Vereinsvorsitzenden des Kultur-Fördervereins, Thilo Fischer, sowie der kleinen Emma aus Birkert groß.

„Wir freuen uns sehr, dass die Sparkasse Odenwaldkreis ihr Jubiläum mit der Region geteilt hat und wir sichtbar für unsere Bürger*innen im Herz von Birkert die Holzschaukel aufstellen konnten. Über kommunale Finanzen oder aus Vereinsmitteln ist so etwas kaum möglich. Danke für das „Miteinander“., so der Tenor von Bürgermeister Willi Kredel und Vereinsvorsitzendem Thilo Fischer.

Nähe schafft Vertrauen. Das regionale Engagement für die Kunden und die Gesellschaft endet nicht mit dem Jubiläumsjahr. Der Vorstand der Sparkasse Odenwaldkreis ist stolz auf die Entwicklung des Geldinstituts, welches trotz sinkender Zinserträge auch 2021 voraussichtlich ein zufriedenstellendes Geschäftsergebnis aufzeigt, Dank engagierter Mitarbeiter*innen. Denn dies ist die Voraussetzung, um weiterhin „Für die Menschen, für die Region, für die Zukunft.“ zu agieren.

 

Bildunterschrift:

Die neue Holzschaukel in Birkert kommt an. Bürgermeister Kredel und Emma testen, wie hoch die Schaukel geht. Sylvia Wolf und Thilo Fischer freuen sich sichtlich über die Errungenschaft.